Barcelona – Real Madrid Live Stream auf wettnetzwerk.com

Während der Woche mussten die beiden als Top-Favoriten auf den Gewinn der Champions League geltenden Großmächte des spanischen Fußballs in der Königsklasse Rückschläge auf dem Weg zum Endspiel am 19. Mai in der Allianz Arena hinnehmen. Vor den Rückspielen am Dienstag und Mittwoch treffen der FC Barcelona und Real Madrid nun zum Clasico in der Primera Division aufeinander, wobei die Partie für den Ausgang der Meisterschaft schon vorentscheidend sein könnte. Seien Sie live und kostenlos im Barcelona – Real Madrid Live Stream auf wettnetzwerk.com.

Trotz elf Siegen in Folge liegt der FC Barcelona noch vier Zähler hinter dem Erzrivalen aus der Hauptstadt, sieht sich aber zumindest psychologisch im Vorteil, nachdem der Rückstand vor wenigen Wochen schon zehn Punkte betragen hat. Allerdings ist den Katalanen klar, dass alles andere als der zwölfte Sieg in Folge gleichbedeutend wäre mit dem Verlust der Meisterschaft, die zuletzt dreimal nacheinander geholt wurde.

Gerade in jüngerer Vergangenheit spricht die Statistik aber klar für Barca, das in den vergangenen 14 Duellen mit den Königlichen lediglich einmal als Verlierer den Platz verließ, im Finale um die Copa del Rey vor einem Jahr. Ansonsten stehen bei vier Unentschieden neun Siege in Primera Division, Copa del Rey, Champions League und spanischem Supercup zu Buche, was Barca auch diesmal wieder zum Favoriten macht. Hinzu kommt die derzeitige Gala-Form von Weltfußballer Lionel Messi, auch wenn es der kleine Argentinier war, der beim 0:1 bei Chelsea am Mittwoch vor dem Gegentor den Ball verloren hat. Doch mit 41 Treffern in der Liga hat Messi zusammen mit dem gleich häufig erfolgreichen Cristiano Ronaldo schon wieder einen neuen Rekord aufgestellt. Auch die beiden Superstars werden besonders im Fokus stehen, wenn das Duell Barca gegen Real ganz Spanien in seinen Bann zieht.

Trotz der wichtigen Rückspiele im Halbfinale der Champions League werden sich weder Barca noch Real Madrid den Luxus leisten und auf Stammspieler verzichten. Allerdings haben vor allem die Königlichen eine starke Ersatzbank und so die Möglichkeit, punktuell frische Kräfte zu bringen ohne die Mannschaft zu schwächen, was einer großer Vorteil gegenüber Barca sein könnte, das aufgrund der Ausfälle von David Villa und Eric Abidal vornehmlich Nachwuchskräfte auf der Bank sitzen hat. Bei Real könnten im Vergleich zum 1:2 beim FC Bayern München dagegen Kaka, Marcelo und Gonzalo Higuain anstelle von Mesut Özil, Fabio Coentrao und Karim Benzema ins Team rücken, womit Trainer Jose Mourinho zweifelsohne eine nicht minder schlagkräftige Elf auf dem Platz schicken könnte, um nach drei Jahren endlich wieder die Meisterschaft nach Madrid zu holen und seinen Traum, als erster Trainer den Titel in den großen Ligen Englands, Italiens und Spaniens zu gewinnen, wahr werden zu lassen. Auf wettnetzwerk.com finden Sie alle weiteren Informationen zum Spiel Barcelona – Real Madrid inkl. Aufstellung, einem Quotenvergleich mit den besten Quoten zum Spiel, Live Stream und vielen mehr.