Saison 2010-2011

Santiago Bernabéu, 16.04.2011

Primera División, 32. Spieltag (Rückrunde)

Real Madrid1 - 1FC Barcelona
Schiedsrichter: César Muñiz Fernández
Min.Real MadridMin.FC Barcelona
52'Lionel Messi
82'Cristiano Ronaldo

Zusammenfassung und Tore

Zusammenfassung

Real Madrid und der FC Barcelona trennten sich im 242. Clásico der Geschichte (dem 162. in der Primera División und davon der 80. im Bernabéu-Stadion) 1-1 Unentschieden. Im ausverkauften Bernabéu-Stadion brachte Lionel Messi die Gäste aus Katalonien per Elfmeter in der 53. Minute in Führung, Cristiano Ronaldo erzielte in der 82. Minute, ebenfalls vom Elfmeterpunkt aus, den Ausgleich.

Real Madrid spielte fast die ganze zweite Halbzeit in Unterzahl, da Raúl Albiol, nach einem Foul an David Villa, welches  zum Elfmeter für Barça führte, vom Schiedsrichter Muñiz Fernández die rote Karte gezeigt bekam.

Tore

  • 0-1: Lionel Messi (52'): Elfmeter
  • 1-1: Cristiano Ronaldo (82'): Elfmeter

Videos

Tore


szólj hozzá: Real Madrid 1-1 Barcelona

Highlights

http://www.youtube.com/watch?v=GIu3OIuAmFU

Mosaik vor Spielbeginn (Real Madrid Wappen)

Anekdoten

Anekdoten

Laser-Atacke
Und wieder einmal wurde ein Spieler in einem Clásico mit einem Laserpointer geblendet. Dieses Mal war es Messi, als er am Elfmeterpunkt stand. Messi ließ sich jedoch nicht irritieren und verwandelte zum 0-1. Verhindern wird man es wohl nicht können, doch eigentlich müsste es bei so vielen Kameras ja möglich sein, solche Individuen zu identifizieren!?

 madrid permasalahkan tendangan messi ke penonton. Laser pant... on Twitpic Foto exclusiva para @policia donde se ve al individuo con un ... on Twitpic

Pepe vs. Messi
In der Nachspielzeit schoss Messi einen Ball, an den er nicht mehr ran kam, mit voller Wucht in Richtung Real-Fans (sicher alles andere als sportlich). Doch, ausgerechnet Pepe ging daraufhin auf den Argentinier zu und unterstellte ihm gestikulierend, er wäre verrückt. Kurios, so etwas ausgerechnet von einem der unberechenbarsten Spieler der spanischen Liga zu sehen.

http://www.youtube.com/watch?v=Zq3lXDdG4m8

Ärger von Casillas
Unmittelbar nach Spielende wollte sich der Kapitän von Real Madrid, Iker Casillas, zusammen mit seinen Teamkollegen beim Real-Publikum für ihre Unterstützung bedanken, doch nur Pepe, Adebayor, Carvalho, Ramos und Marcelo taten es ihm gleich. Der Großteil der Real-Spieler hatte da schon mittlerweile den Platz verlassen, was einen enormen Ärger in Casillas hervorrief.

Stimmen

Stimmen

Spieler

  • Xavi Hernández: „Der FC Barcelona war Real Madrid sehr überlegen.“ (as.com)
  • Dani Alves: „Marcelo hat mir gesagt, dass er sich fallen lassen musste.“ (as.com)
  • Sergios Ramos: „Der Schiedsrichter hätte Dani Alves vom Platz stellen können.“ (as.com)

Trainer

  • Mourinho: „Ich würde eines Tages gerne mit 11 Mann gegen Barça spielen.“ (sportyou.es)
  • Guardiola: „Ein Unentschieden im Bernbéu ist immer ein gutes Ergebnis.“ (sport.es)

Statistiken

Statistiken

  • Carles Puyols Serie von 21 gewonnen Liga-Spielen in Folge riss mit dem Unentschieden im Bernabéu. Den Rekord hält immer noch sein Teamkollege Sergio Busquets (25 gewonnene Spiele in Folge!).
  • Zum dritten Mal in der Geschichte hat der FC Barcelona sechs Clásicos in Folge ohne Niederlage gespielt. Den Rekord hält Real Madrid mit acht Clásicos ohne Niederlage (2001 – 2003).
  • Es war das erste Unentschieden Reals im eigenen Stadion seit dem 7. März 2009, als die Königlichen 1-1 gegen Atlético de Madrid spielten. Danach folgten 35 Siege und vier Niederlagen.
  • Der FC Barcelona erzielte das 44. Saison-Auswärtstor und stellte damit den von ihm selbst aufgestellten Rekord (2008/2009) ein.
  • Messi ist mit vier Toren der Spieler des FC Barcelona, der die meisten Liga-Tore im Bernabéu-Stadion erzielt hat.

Quelle: @2010MisterChip / @pedritonumeros