Saison 2011-2012

Camp Nou, 21.04.2012

Primera División, 35. Spieltag (Rückrunde)

FC Barcelona1 - 2Real Madrid
Schiedsrichter: Undiano Mallenco
Min.FC BarcelonaMin.Real Madrid
17'Sami Khedira
70'Alexis Sánchez
73'Cristiano Ronaldo

Zusammenfassung und Tore

Zusammenfassung

Real Madrid gewann am 35. Spieltag der Liga BBVA 2011/2012 mit 1-2 gegen den FC Barcelona im Camp Nou und baute damit den Vorsprung in der Tabelle auf sieben Punkte aus. Es war der erste Liga-Sieg von Real gegen den Erzrivalen nach knapp vier Jahren (2007/08).

Für die Königlichen trafen Khedira und Ronaldo, für die Katalanen war Alexis Sánchez kurz nach seiner Einwechslung erfolgreich. Der FC Barcelona hatte zwar den Ballbesitz, doch Real Madrid, hinten sicher, war die torgefährlichere Mannschaft.

Guardiola, mutig, versuchte es erneut mit einer dreier Abwehrkette (Puyol, Mascherano und Adriano), die ihm in der Vergangenheit bereits schon das eine oder andere Problem bereitet hatte – vor allem gegen Real. Zudem ließ der Barça-Coach Gerard Piqué und Cesc Fàbregas auf der Ersatzbank. Dafür stand Jugendspieler Tello in der Startelf. Real-Trainer José Mourinho hingegen stellte die selbe Elf auf, die bereits unter der Woche in der Champions League in München mit 1-2 verloren hatte.

Das erste Tor des Spiels fiel bereits in der 17 Minute. Sami Khedira erzielte nach einer schlecht abgewehrten Ecke den Führungstreffer für die Gäste. Die Hausherren erspielten sich daraufhin mehrere Chancen, konnte diese jedoch nicht verwerten. So stand Xavi Hernández in der 26. Minute alleine vor dem gegnerischen Tor, scheiterte jedoch an Iker Casillas.

In der zweiten Halbzeit starteten die Spieler des FC Barcelona aggressiver und druckvoller, wohl wissend, dass sie dieses Spiel gewinnen mussten, um noch realistische Chancen auf den Titel zu haben. Tello vergab zwei gute Chancen und generell scheiterte Guardiolas Elf an einer gut organisierten und sicheren Real-Abwehr. Dennoch wurde der Druck Barças größer und in der 70. Minute traf der für Xavi ins Spiel gekommene Alexis Sánchez schließlich zum 1-1.

Doch die Freude der Katalanen währte nicht lange. Cristiano Ronaldo vollendete nur drei Minuten später (73′) einen perfekten Konter der Gäste zum 1-2 Endstand. Vier Spieltage vor Schluss beträgt der Vorsprung Reals damit sieben Punkte.

Tore

  • 0-1: Sami Khedira (17'): Linksschuss
  • 1-1: Alexis Sánchez (70'): Rechtsschuss
  • 1-2: Cristiano Ronaldo (73'): Rechtsschuss, Vorlage: Mesut Özil

Videos

Tore & Highlights

Anekdoten

Anekdoten

Keine Daten vorhanden

Stimmen

Stimmen

Spieler

  • Xabi Alonso: „Wir haben kaum gelitten, haben das Spiel perfekt unter Kontrolle gehabt.“ (Quelle: sportyou.es)
  • Iker Casillas: „Der Mannschaft muss man eine glatte eins geben. Barcelona ist ein schwieriges Stadium, aber wir hatten dieses Plus an Effektivität und waren in der Lage in schwierigen Phasen dagegen zu halten.“ (Quelle: sportyou.es)
  • Cristiano Ronaldo: „Eine großartige Vorstellung, ich gratuliere meinen Teamkollegen, da sie sehr gut waren. Wir sind froh hier gewonnen und den Rekord gebrochen zu haben. Jetzt müssen wir uns auf die Champions League konzentrieren.“ (Quelle: sportyou.es)
  • Andrés Iniesta: „Es tut uns in der Seele weh den Kampf um die Meisterschaft nicht länger aufrecht erhalten zu können.“
  • Sergio Busquets: „Ich bin der Meinung, dass wir besser waren“ (Quelle: sportyou.es)

Trainer

  • Guardiola: „Als erstes möchte ich Real Madrid zum Titel gratulieren, den sie hier und heute gewonnen haben. […] Jetzt sind wir traurig, aber wir werden uns für das Spiel gegen Chelsea erholen“. (Quelle: sport.es)
  • Karanka (Co-Trainer von Real): „Wir haben gewonnen, obwohl viele nicht an dieses Team geglaubt haben.“ (Quelle: marca.es)
  • Karanka: „Ich hatte bereits gesagt, dass Ronaldo für mich der beste Spieler der Welt ist.“ (Quelle: marca.es)

Presse

  • AS: „So, So, So gewinnt Real Madrid. Der Rekord und die Liga!“
  • Marca: „Heldentat eines Champions“
  • Sport: „Auf Wiedersehen Liga, Hallo Champions League“
  • Mundo Deportivo: „Die Liga ist beendet. Nun ist die Champions League dran!“

Statistiken

Statistiken

  • Die Niederlage gegen Real Madrid war die erste von Andrés Iniesta nach 55 Liga-Spielen in Folge ohne Niederlage (0-2 gegen Hércules im Jahr 2010).
  • José Mourinho gewann in seinem zehnten Auswärtsspiel als Trainer im Camp Nou zum ersten Mal.
  • Bei beiden Barça-Spieler Carles Puyol und Victor Valdés riss gestern eine Serie von 11 Clásicos in Folge ohne Niederlage.
  • Die Clásico-Bilanz spricht nach diesem Sieg wieder für Real Madrid (87 Siege Real, 86 Siege Barca).
  • Mit 32 Einsätzen ist Xavi Hernández seit gestern der Barça-Spieler mit den meisten bestrittenen Clásicos.
Quelle: 2010MisterChip

  • Maria

    Gegen Bayern München wird Real es nicht so leicht haben!

  • Bayernbauer

    Nicht soooooooo leicht.

    Hahahaha

  • Barca Fan 123

    Der FC Baecelona hat das Match nicht so ernst genommen sowie das Spiel gegen Chelsea aber Barca wir Championsleague Sieger.

  • peter

    „nicht so ernst genommen“ lol, mach dich nicht lächerlich

  • HALA REAL

    @Maria Barca ist um weltenbesser als Bayern und du glaubst das es Real gegen Bayern schwerer hat ? glaub eher nicht.

    @Barca Fan 123 sonst noch alles ok mit dir oder hast du deinen Kopf wo angestoßen?
    warum sollte Barca das Spiel gegen Real nicht ernst nehmen es geht um die Meisterschaft,! und die Meisterschaft zeigt welche Mannschaft besser ist.
    und gegen Chelsea haben sie das Match ja auch nicht ernst genommen es geht ja nur um die CL aber naja die CL gewinnt man doch immer.
    Ich frag mich wirklich was mit dir los ist.

  • Pingback: Mourinho vs. Guardiola im europäischen Supercup | Fussball90()