4. Raúl bringt Camp Nou zum Schweigen (1999/2000)

Hinweis: Dieser Artikel gehört zu der Serie Clásico-Adventskalender 2011.

Die vierte Anekdote ereignete sich am 13. Oktober 1999. Der FC Barcelona empfing Real Madrid als Tabellenführer. Der Vorsprung auf den Erzrivalen betrug nach sechs Spieltagen bereits sechs Punkte. Dementsprechend zuversichtlich war man in Barcelona…

Real startete jedoch besser in die Partie und ging in der 27. Minute durch Raúl in Führung, doch nur zwei Minuten später glich Rivaldo für das Team von Van Gaal aus. Figo brachte die Gastgeber in der 49. Minute in Führung und kurz vor Spielende, als das Publikum sich bereits die Hände zu reiben begann, erzielte Raúl den 2-2 Ausgleich und brachte das Camp Nou mit einer historischen Geste zum Schweigen.

Raúl bringt Camp Nou zum Schweigen (Quelle: 20minutos.es)

Raúl bringt Camp Nou zum Schweigen (FC Barcelona 2-2 Real Madrid, 13. Oktober 1999)

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von YouTube nachzuladen.
Inhalt laden

PGlmcmFtZSB3aWR0aD0iNjQwIiBoZWlnaHQ9IjQ4MCIgc3JjPSJodHRwczovL3d3dy55b3V0dWJlLW5vY29va2llLmNvbS9lbWJlZC95ZDBqTGhPLXV1az9mZWF0dXJlPW9lbWJlZCIgZnJhbWVib3JkZXI9IjAiIGFsbG93ZnVsbHNjcmVlbj48L2lmcmFtZT4=