12. Barça wirft Real aus dem Europapokal (1960/1961)

Hinweis: Dieser Artikel gehört zu der Serie Clásico-Adventskalender 2011.

Der FC Barcelona schaffte es in der Saison 1960/1961 als erstes Team überhaupt, Real Madrid aus dem Europapokal der Landesmeister zu werfen. Die Königlichen, die fünf Mal in Folge den Pokal gewonnen hatten, trafen im Achtelfinale auf das Team von Ljubissa Brocic. Das Hinspiel am 9. November 1960 im Bernabéu endete 2-2 Unentschieden. Barça gewann jedoch das Rückspiel am 23. November im Camp Nou mit 2-1 und qualifizierte sich damit für das Viertelfinale.

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von YouTube nachzuladen.
Inhalt laden

PGlmcmFtZSB3aWR0aD0iNjQwIiBoZWlnaHQ9IjQ4MCIgc3JjPSJodHRwczovL3d3dy55b3V0dWJlLW5vY29va2llLmNvbS9lbWJlZC9sLUM1akZTU1E1VT9mZWF0dXJlPW9lbWJlZCIgZnJhbWVib3JkZXI9IjAiIGFsbG93ZnVsbHNjcmVlbj48L2lmcmFtZT4=