Der Rekord von Ronaldo unter die Lupe genommen

Dank seiner zwei Tore beim letzten Liga-ClĂĄsico ist es Cristiano Ronaldo gelungen, einen bemerkenswerten Rekord aufzustellen. Als erster und einziger Spieler in 110 Jahren ClĂĄsico-Geschichte hat der Portugiese es nĂ€mlich geschafft, in sechs ClĂĄsicos in Folge zu treffen. Nachfolgend werden wir die insgesamt sieben Tore des Portugiesen nochmals Revue passieren lassen. Alle sechs Spiele fanden in diesem Jahr statt und es ist gut möglich, dass ihr die vielen von ihnen entweder live auf Laola1.tv oder ĂŒber einen der vielen Fussball Live Ticker, die es im Internet gibt, verfolgt habt. So werdet ihr euch dann vielleicht noch an das Pokal-Hinspiel Mitte Januar in Madrid erinnern? Das Spiel endete 1-2 aus der Sicht der Madrilenen, Ronaldo erzielte das einzige Real-Tor:

Eine Woche spĂ€ter erzielte CR7 im Camp Nou den 2-1 Anschlusstreffer. Das Spiel ging 2-2 aus und fĂŒr Real war damit im Halbfinale der Copa Del Rey Endstation:

http://www.youtube.com/watch?v=7led1cK1o44

Drei Monate spĂ€ter in der Liga kam es zum RĂŒckrunden-ClĂĄsico in der Liga BBVA. Der 1-2 AuswĂ€rtssieg im Camp Nou war maßgeblich entscheidend fĂŒr den spĂ€teren Gewinn des 32. Meistertitels.

Im August standen sich Real Madrid und der FC Barcelona im spanischen Supercup 2012 gegenĂŒber. Das Hinspiel im Camp Nou endete 3-2 fĂŒr die Katalanen. Ronaldo traf per Kopf zum 0-1:

http://www.youtube.com/watch?v=i40p6_CDDDM

Beim RĂŒckspiel im Santiago BernabĂ©u knapp eine Woche spĂ€ter nutzte der 27-jĂ€hrige einen Abwehrfehler von Gerard PiquĂ© zum 2-0 aus. Das Spiel endete 2-1 und Real Madrid holte dadurch den ersten Titel der Saison 2012/13.

Und schließlich traf Cristiano Anfang dieses Monats beim letzten Clásico per Doppelpack: