Analyse und Wettinfos (16.04.2014)

Tipp: Du kannst die nachfolgenden Infos nutzen, um auf das Pokalfinale zu wetten. Für diesen besonderen Clásico haben wir mit tipico, sportingbet, Ladbrokes und Bet3000 gleich vier besondere Wettpartner mit ins Boot geholt. Mehr über Clásico-Wetten inkl. ausführlicher Wettanbieter-Tests findest du in unserer Wettrubrik.

Ausgangsbedingungen

Im Finale der Copa del Rey kommt es nur dreieinhalb Wochen nach dem spektakulären 3:4-Auswärtssieg des FC Barcelona bei Real Madrid erneut zum Clásico. Im insgesamt 228. Pflichtspiel zwischen den beiden GroĂźmächten des spanischen FuĂźballs gibt es keinen Favoriten, doch lastet der größere Druck nach dem Aus im Viertelfinale der Champions League und der im Titelrennen womöglich schon vorentscheidenden 1:0-Pleite am Samstag beim FC Granada sicherlich auf dem FC Barcelona, fĂĽr den der Austragungsort des Endspiels kein gutes Omen ist. Gespielt wird im Estadio Mestalla in Valencia, wo Barça vor drei Jahren – damals noch unter Josep Guardiola – das Pokal-Endspiel gegen die Königlichen nach Verlängerung mit 1:0 verlor.

Form / Personal

Real Madrid

Real Madrid hat vergangene Woche trotz dürftiger Leistung und mit reichlich Glück beim 2:0 bei Borussia Dortmund den Einzug ins Halbfinale der Champions League geschafft und auch in der Primera División mit einem 4:0 gegen UD Almería die Titelchancen bei weiterhin drei Punkten Rückstand auf Stadtrivale Atlético gewahrt. Gegen Barcelona muss Trainer Carlo Ancelotti wohl aber erneut ohne den am Oberschenkel verletzten Cristiano Ronaldo auskommen, dessen Ausfall fraglos eine Schwächung darstellen würde. Offen ist noch der Einsatz von Innenverteidiger Sergio Ramos, dem Nackenprobleme zu schaffen machen, während Marcelo zumindest wieder im Kader stehen könnte.

FC Barcelona

Barcelona hat eine bittere Woche mit Niederlagen in der Königsklasse bei Atlético Madrid und in der Liga in Granada hinter sich, bei denen jeweils deutlich wurde, dass die Katalanen weit entfernt sich von alter Klasse. Einen Teil dazu trägt sicherlich auch das verletzungsbedingte Fehlen von Keeper Victor Valdés und Innenverteidiger Gerard Piqué bei, doch dass es auch in der Offensive hakt, kann nicht auf den Ausfall der beiden Nationalspieler geschoben werden.

Historie / Direktvergleich

In den bisherigen 227 Vergleichen spricht die Bilanz mit 90 Siegen bei 48 Unentschieden und 89 Niederlagen noch leicht für Real Madrid. Von den wettbewerbsübergreifend letzten 10 Duellen mit Barça konnten die Königlichen bei drei Unentschieden und drei Niederlagen vier gewinnen.

Die zehn letzten Clásicos:

- 2011/12 [Copa Del Rey]: FC Barcelona 2-2 Real Madrid
- 2011/12 [Liga]: FC Barcelona 1-2 Real Madrid 
- 2012/13 [Supercup]: FC Barcelona 3-2 Real Madrid
- 2012/13 [Supercup]: Real Madrid 2-1 FC Barcelona
- 2012/13 [Liga]: FC Barcelona 2-2 Real Madrid
- 2012/13 [Copa Del Rey]: Real Madrid 1-1 FC Barcelona
- 2012/13 [Copa Del Rey]: FC Barcelona 1-3 Real Madrid
- 2012/13 [Liga]: Real Madrid 2-1 FC Barcelona
- 2013/14 [Liga]: FC Barcelona 2-1 Real Madrid
- 2013/14 [Liga]: Real Madrid 3-4 FC Barcelona

Aufstellungen (offiziell bestätigt)

FC Barcelona: Pinto – Alves, Bartra, Mascherano, Alba – Xavi, Busquets, Cesc – Neymar, Messi und Iniesta.

Real Madrid: Casillas – Carvajal, Ramos, Pepe, Coentrao – Alonso, di MarĂ­a, Modric – Isco, Benzema und Bale.

Quotenvergleich

Die Buchmacher sehen den Clásico im Pokal-Endspiel relativ ausgeglichen mit leichten Vorteilen für Barcelona. Für Wetten auf einen Barça-Sieg bieten sportingbet und tipico die Quote 2,40, während Ladbrokes und Bet3000 bei den Wetten auf Real Madrid mit der Quote 2,80 vorne liegen. Wer an ein Unentschieden glaubt, ist bei Ladbrokes, tipico und Bet3000 mit der Quote 3,60 am besten bedient.

Weil bei beiden Mannschaften die Stärken in der Offensive liegen, erscheint darüber hinaus eine Wette auf die Anzahl der Tore interessant. Für Over 2,5 bieten Ladbrokes und Sportingbet in Erwartung torreicher 90 Minuten jeweils die Quote 1,55, während die Quote für Under 2,5 bei beiden Anbietern bei 2,30 liegt.

Natürlich erfreuen sich beim Clásico auch wieder diverse Spezialwetten großer Beliebtheit. So kann etwa bei Ladbrokes darauf gesetzt werden, ob Lionel Messi den Königlichen wieder ein Tor einschenkt. Die Quote für einen Treffer des historischen Clásico-Rekordschützen liegt bei 1,72.

1×2-Quoten

AnbieterBonusBarcelonaUnentschiedenReal Madrid
tipico100 €2,403,602,80» Jetzt wetten
sportingbet120 €2,303,602,80» Jetzt wetten
Ladbrokes60 €2,373,602,80» Jetzt wetten
bet300020 €2,403,802,80» Jetzt wetten
bet3000100 €2,353,552,70» Jetzt wetten

>> Hol dir 5€ für deine erste Clásico-Wette <<

Analyse und Wett Tipp

Wie immer zwischen Real Madrid und dem FC Barcelona dürfen sich die Fans auch diesmal wieder auf unterhaltsame 90 oder vielleicht auch 120 Minuten freuen. Beide Mannschaften werden munter nach vorne spielen, wobei Barça trotz der jüngsten Niederlagen dank des 3:4-Sieges vor dreieinhalb Wochen psychologisch leicht im Vorteil sein könnte. Am Ende dürften aber Kleinigkeiten den Ausschlag geben und eine Verlängerung erscheint durchaus möglich, weshalb sich ein Tipp auf Remis nach der regulären Spielzeit lohnen könnte.