Saison 2019-2020

Santiago Bernabéu, 01.03.2020

Primera División, 26. Spieltag (Rückrunde)

Real Madrid2 - 0FC Barcelona
Schiedsrichter: Mateu Lahoz
Min.Real MadridMin.FC Barcelona
71'Vinícius Júnior
92'Mariano

Zusammenfassung und Tore

Zusammenfassung

244. Clásico: Real Madrid siegt und holt sich die Tabellenführung zurück

Lange sah es danach aus, als würde nach dem 0:0 im Hinspiel im Camp Nou auch der 244. Clásico torlos bleiben, ehe Real Madrid am Sonntagabend doch noch einen 2:0-Heimsieg feierte und den FC Barcelona damit zugleich an der Tabellenspitze der Primera División wieder verdrängte.

Vor der Pause entwickelte sich eine vergleichsweise tempoarme Partie, in der sich vor beiden Toren nur wenig tat. Die besseren Chancen verbuchte in Person von Antoine Griezmann, Arthur und Lionel Messi aber der Gast aus Barcelona, der es aber versäumte, in Führung zu gehen.

Der zweite Durchgang begann beiderseits verhalten, ehe ein von Barça-Keeper Marc-Andre ter Stegen glänzend parierter Schlenzer von Isco in der 56. Minute zu einer Art Weckruf für die Gastgeber wurde. Danach übernahm Real Madrid mehr und mehr das Kommando. Zunächst aber konnte der nach einer im Champions-League-Spiel beim SSC Neapel erlittenen Fußblessur doch rechtzeitig fit gewordene Gerard Piqué einen Kopfball von Isco noch auf der Torlinie klären, ehe Karim Benzema per Volleyabnahme knapp über das Gehäuse von Thibaut Courtois zielte.

Vinicius Junior und Mariano Diaz treffen

Auf der Gegenseite hatte der unmittelbar zuvor eingewechselte Martin Braithwaite eine Kontergelegenheit für Barcelona, war dann aber in der Rückwärtsbewegung unaufmerksam und ließ Vinícius Junior entwischen, der in der 71. Minute nach starkem Zuspiel des diesmal wieder von Beginn an aufgebotenen Toni Kroos mit einem von Piqué noch abgefälschten Abschluss die Führung für Real besorgte.

Barça versuchte sich danach an einer Antwort, doch während der schon durchgebrochene Messi noch von Marcelo gestoppt werden konnte, fehlte Piqué bei einem Kopfball aus guter Position die Orientierung. Die Katalanen gingen mit näher rückendem Abpfiff zunehmend ins Risiko und fingen sich letztlich in der zweiten Minute der Nachspielzeit durch den kurz zuvor eingewechselten Mariano Diaz, der zunächst Samuel Umtiti und aus spitzem Winkel dann auch ter Stegen alt aussehen ließ, noch einen zweiten Gegentreffer.

Mit dem 2:0-Erfolg ist Real Madrid nun mit einem Punkt Vorsprung auf den FC Barcelona zurück auf Platz eins. Zudem haben die Königlichen den direkten Vergleich gewonnen, der am Ende bei Punktgleichheit entscheidend wäre.

Tore

  • 1-0: Vinícius Júnior (71'): Rechtsschuss
  • 2-0: Mariano (92'): Rechtsschuss

Videos

Tore & Highlights

Anekdoten

Anekdoten

Ein ganz besonderer Zuschauer: Cristiano Ronaldo im Bernabéu

Stimmen

Stimmen

Stimmen

  • AS: „Mit dem Herzen“
  • Marca: „Und das [Estadio Santiago] Bernabéu ist ausgerastet“
  • Sport: „Der Clásico des Verzeihens“
  • Mundo Deportivo: „Barça verzeiht“

Die Schlagzeilen der spanischen Sportpresse zum 2-0.

Statistiken

Statistiken

  • Mit diesem Sieg hat Real Madrid..
    • …wieder mehr Clásico-Siege als der FC Barcelona in der Liga (73 – 72)
    • …den FC Barcelona toremäßig bei Liga-Clásicos eingeholt (288 – 288)
    • …den FC Barcelona toremäßig (historisches Ranking) in der Primera División den FC Barcelona überholt (6.152 – 6.151)
    • …wieder gleich viele Clásico-Siege wie der Erzrivale (96 – 96).
  • Vinícius ist, mit 19 Jahren und 233 Tagen, der jüngste Clásico-Torschütze seit Raúl González.
  • Als erster Torwart seit Miguel Ángel (1974/75) hat Thibaut Courtois in den beiden Liga-Clásicos einer Saison keine Gegentore zugelassen (0-0 und 2-0).