Real Madrid – FC Barcelona: Vorschau und Infos (02.03.2019)

Real Madrid - FC Barcelona: Vorschau und Infos (02.03.2019)

242. Clásico: Revanchiert sich Real Madrid für das Pokal-Aus?

Keine 70 Stunden nach Abpfiff des Halbfinal-Rückspiels in der Copa del Rey am Mittwochabend im Estadio Santiago Bernabéu stehen sich Real Madrid und der FC Barcelona am selben Ort erneut gegenüber. Nachdem Barça im Pokal einen 0:3-Erfolg landete und damit ins Endspiel einzog, wollen die Katalanen Real nun auch in der Primera División entscheidend distanzieren.

Barça tritt mit neun Punkten Vorsprung auf Real Madrid an und könnte angesichts von sieben Zählern bis zum zweitplatzierten Atlético de Madrid wohl auch mit einem Unentschieden leben. Die Königlichen hingegen müssen gewinnen, um ihre letzte Chance auf einen nationalen Titel am Leben zu halten.

Für ausreichend Motivation auf Seiten Reals dürfte auf jeden Fall gesorgt sein. Das Pokal-Aus an sich nagt schon an den Madrilenen, die beim schnellen Wiedersehen sicherlich auch die Art und Weise des Elfmeters, den Luis Suarez am Mittwoch per Lupfer zum 0:3-Endstand versenkte, im Hinterkopf haben dürften. Und natürlich auch den Fakt, dass Barça zuvor keineswegs die bessere Mannschaft war, sondern Real vielmehr die größeren Chancen zur Führung hatte.

Beide Trainer werden den 242. Clásico (bislang jeweils 95 Siege sowie 51 Unentschieden) wohl ohne große Veränderungen und jeweils mit ihrer besten Elf angehen. Während bei Real neben den weiter verletzten Isco und Marcos Llorente nur der gesperrte Nacho ausfällt, muss Barça erneut auf  Rafinha, Arthur, Jasper Cillessen und Thomas Vermaelen verzichten. Lionel Messi, der den 5:1-Kantersieg in der Hinrunde im letzten Spiel von Julen Lopetegui als Real-Trainer verletzungsbedingt verpasste, ist dabei und will nach einer eher unauffälligen Leistung am Mittwoch an seine Galavorstellung mit drei Toren und einer Vorlage vom letzten Wochenende beim FC Sevilla (2:4) anknüpfen.

Clásico Steckbrief

Spiel: Real Madrid – FC Barcelona (242. offizieller Clásico, 178. in der Copa del Rey)
Wettbewerb:
Primera División 2018/19, 26. Spieltag
Stadion: Santiago Bernabéu (Madrid)
Anstoß: Sa, 02.03.2019, 20:45 Uhr (MESZ)
Schiedsrichter: Alejandro Hernández Hernández Undiano Mallenco
Letzer Clásico: FC Barcelona 0-3 Real Madrid (27. Februar 2019; Copa del Rey 2018/19, Halbfinale, Rückspiel)

Schnell-Links:

Umfrage

Wie geht der Liga-Clásico am Samstag (02.03.2019) im Santiago Bernabéu aus?

  • FC Barcelona gewinnt (71%, 36 Stimmen)
  • Real Madrid gewinnt (16%, 8 Stimmen)
  • Unentschieden (14%, 7 Stimmen)

User gesamt: 51

Loading ... Loading ...

Hintergrundinfos

Die aktuelle Clásico-Bilanz: Real Madrid 95 – 95 FC Barcelona (+51 Unentschieden). Das letzte Mal, dass der FC Barcelona mehr Clásico-Siege als Real hatte, war im Jahr 1932. Wird es den Katalanen gelingen, erstmals nach 87 Jahren wieder in Führung zu gehen?

Clásico Siege Real Madrid und FC Barcelona (1902 - 2019; Quelle: el-clasico.de)

Clásico Siege Real Madrid und FC Barcelona (1902 – 2019; Quelle: el-clasico.de)

100 € tipico Bonus
Gewinnt Barça heute Abend?
Ja
1,85
Nein
1,95
Jetzt wetten & Bonus sichern
18+. Glücksspiel kann süchtig machen

Anstoßzeiten weltweit

Samstag, 2. Februar 2019
Kanada: Vancouver (11:45 Uhr) / Toronto (14:45 Uhr)
USA: Los Angeles (11:45 Uhr) / New York (14:45 Uhr)
Lateinamerika: Mexiko-Stadt (13:45 Uhr) / Bogotá (14:45 Uhr) / Buenos Aires (16:45 Uhr)
Brasilien – Brasilia (16:45 Uhr)
Afrika: Dakar (19:45 Uhr) / Yaoundé (20:45 Uhr) / Kapstadt (21:45 Uhr) / Nairobi (22:45 Uhr)
Großbritannien – London (19:45 Uhr)
Frankreich – Paris (20:45 Uhr)
Spanien – Madrid (20:45 Uhr)
Türkei – Istanbul (22:45 Uhr)
Russland – Moskau (22:45 Uhr)
Saudi-Arabien – Riad (22:45 Uhr)

Sonntag, 3. Februar 2019
Indien – Neu-Delhi (01:15 Uhr)
Indonesien – Jakarta (02:45 Uhr)
China – Peking (03:45 Uhr)
Japan – Tokio (04:45 Uhr)
Australien – Sydney (06:45 Uhr)
Neuseeland – Auckland (08:45 Uhr)

Der Schiedsrichter

Undiano Mallenco wird den Liga-Clásico zwischen Real Madrid und den FC Barcelona leiten. Er ersetzt Hernández Hernández, der verletzungsbedingt ausfällt. Für Mallenco, der am Ende der Saison aufhört, wird es somit der letzte Clásico sein.

Seine Bilanz: 9 Clásicos, 7 in der Liga und 2 in der Copa del Rey. Die beiden Liga-Clásicos im Bernabéu unter der Leitung von Mallenco endeten mit spektakulären Siegen des FC Barcelona: 3-4 in der Saison 2013/14 und 2-6 in der Saison 2008/09.

El Clásico Infografik

Die Real Madrid vs FC Barcelona Infografik fasst die wichtigsten Informationen (Stadion, Titel, Trainer, etc.) rund um die beiden Top-Klubs sowie die interessantesten Daten und Fakten aus über 110 Jahren Clásico-Geschichte grafisch übersichtlich zusammen. Die Daten wurden unmittelbar nach dem Halbfinal-Hinspiel in der Copa del Rey am 27. Februar aktualisiert und ist somit auf dem aktuellsten Stand.

Alle Ergebnisse

Bisher gab es 177 Duelle zwischen dem FC Barcelona und Real Madrid in der Primera División (LaLiga) und 241 offizielle Duelle, wenn man alle Wettbewerbe berücksichtigt. Hier gibt es die Ergebnisse aller Clásicos – nach Wettbewerb und Saison gruppiert.